Joachim Adolphi

Struktur als Protokoll des Werdens


3.6.3 Optimierungsspiel mit Bläßhühnern

Am Dresdner rechten Elbufer in Höhe der Übigauer Flutrinne lebt zeitweilig ein Trupp Bläßhühner. Sie wechseln oft vom Wasser zur Wiese, um sich dort am Grünen zu laben. Spaziergänger mit Hunden sind nicht zu ihren Freunden zu zählen.

Halten sich die Hühner im Wasser in Ufernähe auf und es kommt stromab am Ufer ein freilaufender Hund vorbei, haben sie ein Problem, nämlich einen richtigen Optimierungs-Konflikt:

„Wie weit schwimme ich hinaus, um einerseits vor dem Hund sicher zu sein und andererseits nicht zu weit abzutreiben?“

An ihren wellenförmigen Bewegungsbahnen erkennt man, dass ihnen der Konfklikt bewusst ist und sie mit einer dynamischen Methode das Optimum suchen. Mathematisch wäre das eine exakt formulierbare nichttriviale Variationsaufgabe bei Kenntnis des horizontalen Strömungsprofils und der Abstands-Angst-Funktion der Bläßhühner sowie der Bewegungskurve (freilaufend rückgekoppelt oder angeleint???) der Hunde.

Die freilaufenden Hunde ihrerseits optimieren „lediglich“ ihren Jagd-Spaß.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.