Joachim Adolphi

Struktur als Protokoll des Werdens


Schlagwort: Trajektorie

Alle Artikel mit dem Schlagwort „Trajektorie“

2.8.7 Trajektorien innerhalb rotationssymmetrischer Masseverteilungen

Kann man nach allen vorangegangenen Überlegungen Aussagen zu Trajektorien im Inneren von Masseverteilungen, zum Beispiel Galaxien, treffen? Dazu gehen wir wieder induktiv vor, oder, besser gesagt, vom Einfachen zum Komplizierten. Betrachten wir den einfachsten Fall einer rotationsellipsoidischen Galaxie mit konstanter Massedichte. Wie unterscheidet sie sich in ihrem Inneren vom bekannten Inneren einer homogenen Kugel? (Dort …

2.8.3.0 Was ist eine „Trajektorie“ und wodurch ist sie bestimmt?

Kann man einfach erklären, woraus sich eine Trajektorie ergibt? Bewegt sich (im einfachsten Fall, also ohne Reibung und ohne eigenen Antrieb) eine Masse in einem Kraftfeld (oder eine an eine Masse gebundene Ladung in einem elektrischen Feld), so wirkt eine ortsabhängige Kraft in bestimmter Stärke und bestimmter Richtung auf diese Masse und verändert damit deren …

2.8.4.2 Vergleich der Rosetten-Trajektorien unterschiedlicher Ursache

Nach den bisherigen Überlegungen ergibt sich folgende kosmologische Frage: Haben die gravitativen Rosetten-Trajektorien um Ellipsoide und diejenigen anderer Kraft-Abstands-Exponenten um Punktmassen determinierte Ähnlichkeiten? (Könnte man sie also substituieren?) Dazu kann wieder das rotierende Bezugssystem Hilfestellung geben. Hier ein erster Versuch mit einem flachen Rotationsellipsiod: Auch ein schlankes Ellipsoid bringt ein Ergebnis, das nicht von der …

1.7 Trajektorien in diskreten Universen

Auch in diskret aufgeteilten („gerasterten“) Räumen kann man die Frage nach einer Trajektorie stellen, die selbst wieder diskret („gerastert“) oder auch stetig verlaufen oder etwaigen Bedingungen gemäß optimiert werden kann. (Vergleiche auch stetige Trajektorien in stetigen Universen im Punkt 2.8 mit seinen zahlreichen Unterpunkten oder das stetige Optimierungs-Beispiel 3.3 (Ski-Riesenslalom-Optimierung mit diskreten Torstangen) in den …

2.8.5 Trajektorien „ohne Rhythmus oder Struktur“: Interplanetare Reisen

Zur Erinnerung: Man hat einmal gelernt, dass die Bahnen um Himmelskörper (also: „Trajektorien im Schwerefeld“) in zwei Hauptgruppen unterteilt werden können: – gebundene Bahnen (Ellipsen): Gesamtenergie aus potentieller und kinetischer ist kleiner als Null (Körper bleiben im Schwerefeld) – ungebundene Bahnen (Hyperbeln): Gesamtenergie aus potentieller und kinetischer ist größe als Null (Körper kommen von außerhalb …

2.8.4 Trajektorien um nicht rotationssymmetrische Konstellationen

Auch in diesem Abschnitt soll Wert auf heuristisch/didaktische Steigerung der Schwierigkeit gelegt werden. Die Ermittlung der Ergebnisse erfolgt stets durch numerische Integration, welche hier nicht im einzelnen erläutert wird. Beginnen wir also: Fall 1: Schwerkraft-Trajektorien um 2 feste Punkte (kommt in der Schwerkraft-Natur nicht vor, wäre aber elektrisch zu konstruieren) Es lässt sich natürlich eine …

2.8.3 Heuristische Schritte zum Verstehen der Schwerkraft-Trajektorien

Wem das zu schnell ging in den Abschnitten 2.8.1 und 2.8.2, dem sei hier ein schrittweises Verständnis angeboten. Wir haben alle in der Schule gelernt, dass nach Johannes Kepler (1572 bis 1630) drei Dinge seit 1619 (also 68 Jahre VOR dem Gravitationsgesetz von Newton!!) klar sind: 1. Planeten bewegen sich auf Ellipsen um ihr Zentralgestirn. …