Joachim Adolphi

Struktur als Protokoll des Werdens


Schlagwort: Pseudomorphose

Alle Artikel mit dem Schlagwort „Pseudomorphose“

0.5.2 Cunnersdorf

In Cunnersdorf findet man unter anderem die gleiche Abfolge der Schichten wie in Schlottwitz am „Roten Felsen“, allerdings gibt es eine Serie sich stetig ändernder Farben: Die Chalcedone des Fingerbandes werden dunkler, die fliederfarbenen Amethystbäder leuchtender und der Hauptachat heller und damit ebenfalls leuchtender. Sein Abschluss ist interessanterweise oft zu Kaolin-artiger Masse verwittert, was das …

2.5.3 Pseudomorphosen und Perimorphosen beim Baryt des Erzgebirges

Überall im Osterzgebirge gibt es in den Rissen der tektonischen „Zwiebelschalen“-Platten (die alle ziemlich steil aufgestellt sind – „Fallen“ – und eine ähnliche Richtung an der Erdoberfläche – „Streichen“ – aufweisen) konzentrierte Abscheidungen von Mineralien, und das in typischen „Folgen“, die zu „Folgengruppen“ zusammengefasst werden können, wie die Lagerstättengeologen sagen. Darunter ist überall auch Baryt, …